Gemeinsam Innehalten im Alltag – Einladung zur Meditation

Elsen. Wir sind meistens „draußen“ unterwegs und mit allem Möglichen beschäftigt. Welcher verborgene Schatz in uns ist, nehmen wir erst wahr, wenn wir unsere Aufmerksamkeit nach innen wenden. Mit dem Verweilen in der Wahrnehmung dessen, was wir hier und jetzt von uns merken, sowohl das Angenehme als auch das Unangenehme, beginnt Meditation. Das wonach du suchst, ist der, der sucht. (Franz von Assisi)Wir wollen dies achtsam, gelassen und liebevoll üben.

Meditation im Alltag

Das eine ist mir so klar und spürbar wie selten: Die Welt ist Gottes so voll. Aus allen Poren der Dinge quillt uns dies gleichsam entgegen. Wir bleiben in den schönen und in den bösen Stunden hängen. Wir erleben sie nicht durch bis zu dem Punkt, an dem sie aus Gott hervorströmen. Das gilt für das Schöne und auch für das Elend. In allem will Gott Begegnung feiern und fragt und will die anbetende, liebende Antwort. Die Kunst und der Auftrag ist nur dieser, aus diesen Einsichten und Gnadendauerndes Bewusstsein und dauernde Haltung zu machen bzw. werden zu lassen. Dann wird das Leben frei in der Freiheit, die wir oft gesucht haben.

Weitere Informationen:

Wir werden beim 1. Treffen ausführlich auf die Meditationsmethode und die Vorgehensweise eingehen. Die Meditation enthält Anteile der Vipassana Meditation. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Die eigentliche Meditation(30 Minuten)wird zu Anfang angeleitet. Zum Schluss besteht die Möglichkeit zum Austausch. Sie können gerne Ihre eigenen Meditationsutensilien mitbringen. Bitte ein kleines Kissen mitbringen. Die maximale Anzahl der Teilnehmer ist auf 8 begrenzt.

Die Gruppe trifft sich in der Fastenzeit an 7 Donnerstagen von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr im Jugendraumdes Dionysius-Haus Elsen.

Erster Termin ist am 15.02.2024, letzter Termin ist am 28.03.2024 (Gründonnerstag). Die Meditation ist kostenlos, eine Spende wird gerne entgegengenommen.

Anmeldung:

Aloys Mesdag, Mühlenteichstraße 41, 33106 Paderborn, Tel. 0176 52171810, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein., www.ashram-jesu.de

Zu meiner Person: Ich absolvierte von 2021 bis 2022 im Ashram Jesu eine Ausbildung zur Meditationsgruppenleitung. Im alltäglichen Leben war ich bis Mai 2022 Wirtschaftsinformatiker. Der Ashram Jesu e.V. versteht sich als christliche Lebensschule begleitet von der Weisheit aller Weltreligionen. Für die Meditation folgen wir der Übungsweise der Vipassana-Meditation, wie sie im Ashram Jesu e.V. (www.ashram-jesus.de) gelehrt wird.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.